Backofen Test Vergleich – Einbaubackofen finden

Ein Backofen Test ist bei der Suche nach einem neuen Einbaubackofen die richtige Entscheidungshilfe. Alter Backofen defekt, oder Sie suchen einen neuen Einbaubackofen? Die Auswahl an Herstellern und Backofen Test Sieger Angeboten ist groß, so dass man schnell den Überblick verlieren kann. Ein Backofen Test kann helfen den richtigen Einbaubackofen zu finden. Wir haben beliebte Backöfen von führenden Herstellern im Überblick und vergleichen deren Eigenschaften. Darüber hinaus finden Sie noch weitere sehr gute Informationen aus Einbaubackofen Test rund um das Thema Backen / Kochen. Kaufkriterien für einen Backofen sind beispielsweise:

  • Backofen Testsieger der Stiftung Warentest oder anderer Testinstitute
  • Backofen Eigenschaften wie Volumen, Energieeffizienzklasse A, Temperatur
  • Funktionen: Heißluft, Umluft, Oberhitze, Dampfgarer, Teleskopauszug, Mikrowelle
  • Selbstreinigung: Pyrolyse, Katalyse oder Hydrolyse
  • Typen: Einbaubackofen, Kompaktbackofen, Umluftbackofen, Dampfbackofen
  • Bewertungen, Meinungen, Backofen Test Berichte und Erfahrungen anderer Käufer im Handel
Online lohnt nicht nur das Lesen von Backofen Test Berichten, sondern auch der Kauf, da die Preise häufig günstiger sind als im Handel vor Ort und versandkostenfrei geliefert werden.

Backofen: Finden Sie Ihren persönlichen Testsieger im Überblick


Beko BIM22301X Backofen Elektro

Backofen test

Anzeige

Energieeffizienzklasse: A / 71 Liter / Silber / versenkbare Knebel / Heißluft / Umluftgrill / Multifunktionsdisplay / Edelstahl


bei Amazon ansehen


AEG BP5013021M Backofen Elektro

Backofen Testsieger

Anzeige

Energieeffizienzklasse: A / Pyroluxe Plus, Versenkknebel mit Edelstahlkappen, 71 L edelstahl


bei Amazon ansehen


Bosch HBA33B150 Einbaubackofen

Elektrobackofen Test

Anzeige

Energieeffizienzklasse: A / Backofentür nicht heiß / versenkbare Schaltknöpfe / Temperaturbereich zwischen 50°C und 270°C / Backofenbeleuchtung


bei Amazon ansehen


Neff BCR 4522 N Backofen Elektro

Backofen Testberichte

Anzeige

Energieeffizienzklasse: A / 71 L / 12 Beheizungsarten / Edelstahl


bei Amazon ansehen

In der Vergleichstabelle oben finden Sie beliebte Elektro Einbaubacköfen bei Amazon.de in zufälliger Reihenfolge. Anhand der aufgeführten Preise bekommen Sie einen ersten Eindruck über das Preisgefüge und sehen wie viel Geld Sie für Ihren neuen Einbaubackofen investieren müssen. Weiterhin sollte man auch die dargestellten Bewertungen in Form von gelben Sternen genauer betrachten. Diese können nach dem Kauf von Kunden vergeben werden und die Backofen Bewertung erfolgt auf einer Skala von eins bis fünf. Je mehr desto besser.

Zusätzlich ist es auch empfehlenswert die Kundenrezensionen genauer zu lesen, da dort von Kunden Meinungen aus der Praxis in einem Backofen Test festgehalten werden und man so neben der offiziellen Herstellerbeschreibung auch einen weiteren Eindruck von den wahren Produkteigenschaften bekommt. Nimmt man nun den Preis, die Bewertungen, die Herstellerbeschreibung und die Kundenrezension zusammen, bekommt man einen sehr guten Überblick und kann seinen persönlichen Backofen Testsieger finden. Das Risiko eines Fehlkaufs lässt sich so deutlich minimieren. Eine solche Recherche kann ergiebiger sein, als die Beratung bei einem Händler vor Ort.

Darüberhinaus sollte man auch nach Testsignets von Stiftung Warentest oder anderen Testinstituten Ausschau halten. Oftmals werden diese Backofen Testsieger Logos auch in Produktnähe abgebildet.

Backofen Test: Was leistet ein Backofen und wofür wird er benötigt

Ein Backofen fehlt in keiner Küche und ist dort auch in den meisten Haushalten intensiv im Einsatz. Dabei wird dieser nicht so häufig genutzt wie ein Herd, aber ist unerlässlich beim Backen und Zubereiten von Tiefkühlwaren wie zum Beispiel einer Pizza. Der Backofen ist seit seiner Erfindung kontinuierlich weiterentwickelt worden und heute gibt es grundsätzlich drei Betriebsarten:

Elektrischer Backofen

Der elektrische Backofen hat sich heute zum Standard entwickelt. Vergleiche zeigen, dass zwischen 2000 und 3000 kwh für den Betrieb benötigt werden.

Backofen Induktion

Bei dieser Art kommt die auch von der Herdplatte bekannte Induktionstechnik zum Einsatz und die Hersteller versprechen eine schnelleres Aufheizen und gleichmäßige Wärmeverteilung für gute Ergebnisse beim Backen.

Gasbackofen

Ein mit Gas betriebener Backofen punktet vor allem mit seinen geringeren Betriebskosten als die elektrische Variante. Das Backen bzw. Kochen ist genauso einfach und führt zu guten Ergebnissen.

Nur selten wird heute noch mit Holz (Ausnahme Pizzabackofen) gebacken. Einige Menschen bezeichnen den Backofen auch als Backohr.

Backofen Test: Einbaubackofen oder Einbauherd?

Wer tiefer in die Recherche nach Backöfen einsteigt, wird merken, dass es verschiedene Typen gibt und insbesondere die Abgrenzung zu einem Einbauherd vorgenommen werden muss. Es lassen sich grundsätzlich folgende Typen unterscheiden:

EinbaubacköfenEinbauherde (mit Kochfeld)
Ein Einbaubackofen kann in einem Hochschrank oder unter einer Küchen Arbeitsplatte eingesetzt werden. In einem Einbaubackofen Test kann der Einbau kann unabhängig von einem Kochfeld erfolgen. Eine besondere Variante sind Kompakt-Backöfen. Diese Art von Backofen hat ein kompakteres Maß und Bauweise.

Die Siemens Modell Serie heißt compact45-Einbaureihe und passt in 45 cm Nischen.

Ein Einbauherd ist eine Kombination aus Backofen und Kochfeld. Dies ist die klassische Variante, wo der Backofen unten und das Kochfeld darüber ist. Der Herd lässt sich über die Bedienelemente steuern, welche in der Front  integriert sind.

Neben dem Einbauherd gibt es auch den Standherd, welcher freistehend eingesetzt werden können.

Vergleich: Ober- und Unterhitze, Heißluft, Umluft, Grill oder Dampfgaren?

Begriffe wie Heißluft, Umluft oder Ober- und Unterhitze gehören bei einem Backofen Test oder auch Kauf garantiert mit zu einem Entscheidungskriterium. Da meistens aber gar nicht genau bekannt ist, was sich hinter diesen Funktionen verbirgt, wollen wir an dieser Stelle darauf eingehen. Zusätzlich auch neue Funktionen wie Dampfgaren oder Grillfunktionen vorstellen.

Ober- und Unterhitze

Bei dieser Betriebsart sind an der Ober- und Unterseite im Innern des Backofens Heizspiralen angebracht. Diese können entweder gleichzeitig oder separat voneinander ausgewählt werden. Die Hitze sucht sich seinen Weg auf natürliche Weise über die Lufstörmung der warmen Luft.

Umluft

Bei der Umluft sorgt ein Ventilator im Backofen dafür, dass die heiße Luft schnell und gleichmäßig verteilt wird. Dadurch kann man auf mehreren Ebenen seine Speisen kochen bzw. backen.

Heißluft

Bei einem Heißluftofen oder der Funktion Heißluft ist um den Ventilator im Innenraum ein Ringheizkörper verbaut, der die so aufgeheizte Luft im Innern des Backofens verteilt. Dies ermöglicht eine im Gegensatz zur Umluft noch bessere Hitzeverteilung. Ein Vorheizen ist bei dieser Art meist nicht notwendig.

Grillfunktion

Eine Backofen Grill-Funktion ist nach einem Backofen Test in immer mehr Einbaubacköfen verbaut und sorgt dafür, dass von oben über eine spezielle Heizspirale die im Ofen befindlichen Speisen gebräunt bzw. gegrillt werden. Hersteller unterscheiden auch in Großflächengrill oder Kleinflächengrill.

Dampfgaren

Der Backofen Dampfgarer ermöglicht eine Zubereitung von Speisen durch heißen Dampf. So bleiben Vitamine, Mineralien und das Aroma der Lebensmittel erhalten. Um dies zu erreichen, sorgt ein Dampferzeuger dafür, dass der Dampf im Backofen produziert wird. Das dafür notwendige Wasser wird über nachfüllbare Wassertanks oder teilweise auch über einen einen direkten Wasseranschluss bereitgestellt.

Funktionen, Ausstattung und Bedienung bei Backöfen in Tests

Neben der Beheizungsart gibt es noch weitere Unterscheidungskriterien, die einen Backofen Testsieger unterscheiden. Dazu zählen Funktionen, spezielle Ausstattungen und Bedienungsfeatures.

Funktionen:

  • Auftauen: Gefrorenes lässt sich bei sanfter Temperatur mit dem Gebläse auftauen. Bei Bosch gibt es die coolStart genannte Technologie bei einigen Backofen Modellen, welche ermöglicht, gefrorene Lebensmittel ohne Vorheizen zuzubereiten.
  • Pizzastufe: Eine Kombination aus Umluft und Unterhitze sorgt bei vielen Backöfen dafür, dass durch die Extra-Hitze von unten der Pizzaboden schön knusprig wird.
  • Automatikprogramme / Timer: Durch vorgegebene Automatikprogramme in modernen Einbaubacköfen kann nicht viel schief gehen. Das Braten und Backen wird durch die Vorgaben für verschiedene Gerichte stark vereinfacht.
  • 4D Heißluft: Durch die Technologie wird die Wärme im Backofen sehr gleichmäßig verteilt. Es ist dabei gleichgültig, auf welcher Einschub-Ebene das Gericht zubereitet wird.
  • Selbstreinigung: Moderne Selbstreinigunsfunktionen wie zum Beispiel die Pyrolyse ermöglichen eine selbstständige Reinigung des Herdes. In einem Backofen mit Pyrolyse wird  eine große Hitze von bis zu 600 Grad erzeugt, so dass der Garraum ausgebrannt wird und dadurch der Schmutz abfällt bzw. zu Asche wird. Diese lässt sich dann nach Abkühlen ganz einfach mit einem Lappen auswischen. Bei der Pyrolyse sollte man auch immer genau die Hinweise des Herstellers beachten und die Bedienungsanleitung lesen, da teilweise auch die Teleskopauszugsschienen entfernt werden sollten, damit es keine Auswirkungen auf deren Funktion gibt. Ein Nachteil der selbstreinigenden Backöfen mit Pyrolyse ist sicherlich der hohe Energieaufwand.

Ausstattungen:

  • Backofentüre: Sanft öffnende und schließende Backofentüren (Bsp. Siemens Soft Move) ermöglichen eine komfortable Nutzung im Alltag.
  • Teleskopauszug: Der Umgang mit Backblechen wird durch einen Teleskopauszug vereinfacht. Die einzelnen Ebenen können dank unterschiedlicher Auszugslängen unterschiedlich weit ausgezogen werden. Die maximale Auszuglänge wird durch einen Stop-Mechanismus begrenzt.
  • Softeinzug beim Backofenwagen: Ein Backwagen ist bequem und es ist möglich Gerichte komfortable Hineinzustellen und auch wieder Herauszunehmen. Der größte Vorteil ist dabei, dass man nicht in den heißen Ofen greifen muss, um den Garzustand zu ermitteln. Der Softeinzug lässt den Backofenwagen sanft schließen ähnlich einer Schublade bei Schränken. In Backofenstests häufig ein Qualitätskriterium. Der Backofenwagen ist das Gegenteil einer Klapptür.
  • Kindersicherung: Backofen Vergleiche zeigen, dass die meisten Einbaubackofen Testsieger Modelle mit Massnahmen zur Kindersicherung ausgestattet sind. Dazu gehören versenkbare Bedienknöpfe bei einem Einbauherd an der Front. Sich nicht erhitzende Backofenscheiben oder auch die Küchenplanung so vorzunehmen, dass der Backofen im Hochschrank seinen Platz findet.
  • Backofen Display und versenkbaren ReglernTouch-Displays: Eine Recherche unter Backofen Testberichten zeigt den aktuellen Trend hin zu gut lesbaren und einfach zu bedienden TFT-Displays. Dies gilt auch für Einbauherde. Noch sind die Displays eher in der Oberklasse anzutreffen, bieten aber dort sinnvolle Funktionen. So sind komplette Kochbücher abrufbar oder Informationen werden gut erläuternd dargestellt. Die Bedienung erfolgt dann ähnlich auf Smartphones per Touch-Bedienung. Der nächste Schritte sind dann vernetzte Elektro-Großgeräte in der Küche wie z.B. Bosch Home Connect

Backofen Kauf: Was noch beim Einbaubackofen Kauf beachten?

Wer einen Backofen kaufen möchte oder lieber ein Herd Set, kann in einem Einbaubackofen Testbericht viel über diese Art von Herden nachlesen. Um einen sehr guten Herd mit Backofen zu finden, kann ein Vergleichstest wertvolle Informationen liefern. Denken Sie vor dem Kauf genau über die bereits in oberen Abschnitten und die folgenden aufgeführten Punkte nach und finden Sie Ihren persönlichen Backofen Testsieger:

Fassungsvermögen

Das Fassungsvermögen gibt an, wie groß der Garraum ist. Die Angaben der Hersteller erfolgen dabei in Litern und im Vergleich sind es Größen von ca. 60 bis 78 Liter bei ca. 60-cm-Möbel Nischen. Bei den Einschubebenen reichen für viele drei aus. Um die Leistungsstärke zu vergleichen ist eine Betrachtung der Wattzahl der einzelnen Geräte sinnvoll.

Design / Material

Einbauherd mit Backofen

Besonders viele Backöfen in Tests bestehen aus einer Edelstahl Front. Dieses Material sieht nicht nur gut aus, sondern hat sich auch fast schon zum Standard entwickelt. Vereinzelt bieten die Hersteller auch weiße Modelle an. Die Backofentüren bestehen in der Regel aus Glas und lassen sich so auch gut pflegen.

Zubehör / Lieferumfang

BackblechEinen besonderes Augenmerk sollte man auch auf das im Lieferumfang enthaltene Zubehör haben. Hier gibt es Unterschiede im Backofen Vergleich. So sind bei einigen Geräten ein- oder zwei Backbleche dabei und das Kombirost gehören fast auch immer dazu. Universalpfannen sind eher seltener vorzufinden.

Maße und Einbau / Anschließen

Den richtigen Backofen findet man nur, wenn man auch die Maße seiner Nische kennt, in dem das Küchengerät integriert werden soll. So bieten die Hersteller Modelle für die 56 oder 86 cm Breite Unterschrank Nische, sowie besonders kompakte Backöfen für den Hochschrank mit 45 cm Breite. Die Höhe sollte zusätzlich beachtet werden und immer genau in der Produktbeschreibung nachgelesen werden.

Der Anschluss sollte nur von einem Fachmann vorgenommen werden, da der Backofen mit Starkstrom betrieben wird. Wer keinen kennt oder keinen Starkstromanschluss in der Küche besitzt, kann auch zu einem Tischbackofen greifen. Falls man auch ein Kochfeld mit austauscht, sollte darauf geachtet werden, dass der Ausschnitt in der Arbeitsplatte noch weiterhin passt.

Beleuchtung

Die Backofenbeleuchtung sollte man nicht unterschätzen. Ohne diese kann man den Backfortschritt nicht erkennen. Die speziellen Lampen halten extrem hohe Temperaturen aus und immer häufiger kommen auch energiesparende LED-Leuchtmittel zum Einsatz. Diese haben aufgrund Ihrer Langlebigkeit auch den Vorteil, dass ein potenzieller und meist komplizierter Backofenlampen Wechsel entfällt.

Preisgefüge

Ein Vergleich der Backofen Preise zeigt, dass es bereits ab 200 Euro bei Einbaubacköfen losgeht und man dann je nach Ausstattung selbst bestimmen kann, wie viel man für seinen persönlichen BackofenTestsieger ausgeben möchte. Eine Backofen Dampfgarer Kombi oder ein Backofen mit Mikrowelle liegt eher in der höheren Preisklasse.

Hersteller

Eine Recherche nach Herstellern von Backöfen hat ergeben, dass in Onlineshops folgende Marken häufig zu finden sind (Auswahl): Bosch, Siemens, Beko, Amica, Gorenje, Miele, AEG, Neff, Constructa oder Bauknecht.

Backofen Test: Gibt es einen Test bei Stiftung Warentest?

Die Recherche im Internet nach einem Backofen Test der Stiftung Warentest zeigt, dass der letzte Test schon einige Jahre her ist. Genauer gesagt ist es die Ausgabe September 2012 gewesen und dabei gab es Testnoten von GUT bis AUSREICHEND. Was im Backofen Test auch besonders interessant ist, ist dass Haushaltsgeräte einiger Hersteller baugleich mit denen anderer sind. Falls es in der nächsten Zeit einen aktuellen Test mit einem Backofen Testsieger gibt, werden wir an dieser Stelle darauf eingehen und berichten.

Einbauherde mit Kochfeld und Backofen (Set-Angebote)


Bauknecht Heko 75BV20 IN Einbau-Herd-Kochfeld-Kombination

Elektroherd

Energieeffizienzklasse: A / Kochfeld: Glaskeramik / Herdfarbe: Edelstahl- Schwarz / Multi 8 / 2-fach Backauszug


bei Amazon ansehen


Gorenje Hot-Set 2 Herd-Kochfeld-Kombination

Einbauherd

Energieeffizienzklasse: A / 67 Liter / Schnellaufheizung / Edelstahl / schwarz


bei Amazon ansehen


Siemens EQ231WK01 Einbau-Herd-Kochfeld-Kombination

Backofen Kombination

Energieklasse A, Kochfeld: Ceran/Glaskeramik / Herdfarbe: Edelstahl


bei Amazon ansehen


Bosch HND52PS50 Backofen-Kochfeld-Kombination

Backofen Herd test

Energieeffizienzklasse: A / 66 L / 3D Heißluft Plus / 1 Zweikreis-Kochzone / edelstahl


bei Amazon ansehen

Kochfelder als sinvoller Zusatz für Backöfen

CERAN Kochfeld

CERAN Kochfeld Beispiel mit Gebrauchsspuren

Grundsätzlich kann man Kochfelder separat von einem Backofen oder Einbauherd kaufen. Wer allerdings einen neuen Backofen kauft, sollte auch darüber nachdenken direkt ein Kombiset zu kaufen, was ein optimales Zusammenspiel der Steuereinheit mit dem Kochfeld ermöglicht. Betrachtet man die Kochfelder der einzelnen Hersteller, kristallisieren sich vier Arten an Oberflächen und Technologien heraus:

  • Glaskeramik (auch bekannt unter der Marke Ceran)

Glaskeramikkochfelder sind seit ca. 1980 in den Küchen vertreten. Besonders bekannt ist dabei die Marke Ceran, welche ein Markenname der Schott AG ist und auch als Synonym für diese Arte von Kochplatten dient. Die Oberfläche ist in verschiedenen Dekoren erhätlich und bedient so unterschiedlichste Zielgruppen mit verschiedenen Geschmäckern. Beim Einschalten der Herdplatten signalisiert ein rotes Licht, dass die Platte eingeschaltet ist und nach dem Ausschalten signalisiert bei den meisten Ceran-Kochfeldern eine so genannte Restwärmeanzeige, dass die Oberfläche noch heiss ist. Wer Kinder im Haushalt hat, sollte ein Herdschutzgitter verwenden, damit die Kleinen nicht unbeabsichtigt mit Ihren Fingern auf die heiße Fläche fassen. Um das richtige Schutzgitter zu finden, lohnt es sich einen Test im Internet zu lesen.

  • Induktion

Induktions-Kochfelder sind seit einiger Zeit beliebt bei den Anwendern. Die bekannteste Eigenschaft ist, dass Energie nur fließt, wenn Kontakt mit dem speziellen Topf oder Pfanne besteht. Dies bedeutet unter Energieaspekten, dass die Energie optimal ausgenutzt wird. Zudem bringt es mehr Sicherheit, da die Gefahr sich an dem Kochfeld zu verbrennen geringer ist.

  • Gas

Kochfelder, die mit Gas betrieben werden, kommen vorallem in der Gastronomie zum Einsatz und sind aber auch bei vielen Menschen in der privaten Küche beliebt. Voraussetzung für den Betrieb ist immer auch ein Gasanschluss an der Stelle, wo der Einbauherd betrieben werden soll.

Backofen Ratgeber: Energieeffizienzklassen und Luftschallemission

Backofen Energieeffizienzklassen

Energieklassen Foto: © karepa – Fotolia.com

Bei Elektrohaushaltsgeräten kennen sehr viele Menschen das EU-Energielabel mit den verschiedenen Klassen A-G. Dieses Label gibt dem Verbraucher einen Überblick wie viel Energie in Kilowattstunden (kwH) das Gerät benötigt und vor allem auch im Backofen Vergleich zu anderen Klassen eingestuft wird. Das Label ist ein wichtiges Merkmal zur Kaufentscheidung und mit zunehmendem bewussten Umgang mit Energie rücken sparsame Elektrogeräte auch immer mehr in den Fokus der Verbraucher. Ein Backofen Test zeigt, dass die sparsamsten Modelle mit den Energieeffizienzklassen A+ bis A+++ als höchste Klassen ausgezeichnet sind (seit 1.1.2015).

Der Anschaffungspreis ist allerdings bei den sparsamsten Geräten auch entsprechend höher. Die Großzahl der angebotenen Backofen Produkte im Vergleich besitzt aktuell noch die Energieeffizienzklasse A. Wer eine offene Wohnküche hat, sollte zudem auch auf die angegebene Luftschallemission, also die Lautstärke des Backofens achten. Denn nichts ist ärgerlicher, als ein störender Backofen beim Fernseher schauen.

Fazit

Wer weiss was man sucht, der kann Online einen Backofen mittlerweile genau so bequem bestellen, wie auch beim Händler vor Ort. Die Lieferung erfolgt zum Beispiel bei Amazon versandkostenfrei per Spedition. Die Terminabstimmung erfolgt in der Regel telefonisch und eine Altgeräte Entsorgung kann gegen einen geringen Aufpreis bei dem o.g. Onlineshop ebenfalls mit beauftragt werden. Damit ist auch sicher gestellt, dass der alte Backofen fachgerecht entsorgt wird.

Was die Eigenschaften des neuen Einbaubackofens angeht und die Auswahl der richtigen Energieeffizienzklasse, muss jeder Käufer selbst entscheiden, was das richtige für die eigenen vier Wände ist. Auf jeden Fall ist darauf zu achten, dass der Anschluss des neuen Backofen von einem Fachmann durchgeführt wird, da der Anschluss an die Stromleitung erfolgt und dabei Fachkenntnisse notwendig sind. Das richtige Modell finden Sie in einem Backofen Test.

Bitte beachten: Preisangaben incl. MwSt. und ggf. zusätzlich Versandkosten. Alle Informationen ohne Gewähr. Die Preisangaben werden regelmäßig aktualisiert. Es kann allerdings Abweichungen geben. Wenn Sie ein Produkt kaufen, sind immer nur die Informationen auf der Website des Händlers maßgeblich. Diese Seite enthält Partner-Links zu Onlineshops.